Neuerungen in der Franken-Onleihe
aufgrund der Nutzerumfrage
Im Oktober haben wir eine Nutzerumfrage zur Franken-Onleihe durchgeführt. Die Resonanz war groß: 1.638 Nutzer haben die Möglichkeit genutzt, ihre Meinung zu äußern.

Neben technischen Verbesserungen  wünschen sich viele ein größeres Angebot und längere Ausleihzeiten für E-Books. Wir haben uns intensiv mit allen Verbesserungsvorschlägen auseinandergesetzt und werden 2016 folgende häufig genannten Anregungen umsetzen:

  • Erhöhung der Leihfrist für E-Books von 2 auf 3 Wochen (bei Reduzierung des Ausleihkontingents von 10 auf 8 Medien) ab 1. Januar 2016
  • Bereitstellung englischsprachiger E-Books
  • Bereitstellung weiterer digitaler Zeitschriften (P.M. Magazin, Schöner Wohnen, Geo, Geolino, Geo Wissen, Geomini, Neon, Geo Epoche, Art, Eltern, Stern, Flow, Brigitte, Essen und Trinken, National Geographic, National Geographic Traveler und Living at Home)

 

Einige Anregungen wurden bereits umgesetzt, z.B. die vorzeitige Rückgabe oder die Möglichkeit,  Zeitschriften auch mobil auf Tablets nutzen zu können. Andere Vorschläge, die sich auf die technischen Rahmenbedingungen der Onleihe beziehen, wird die divibib GmbH, die Betreiberin der Onleihe-Plattform ist, im Rahmen einer geplanten Neuauflage aufgreifen.Dreiviertel (76%) der Fragebögen wurden von Frauen ausgefüllt. Das Durchschnittsalter der Befragten beträgt 47 Jahre. Die große Mehrheit (94%) gab an, mit der Franken-Onleihe sehr zufrieden oder zufrieden zu sein. Auch mit dem Email-Support waren 88% zufrieden bzw. sehr zufrieden, insgesamt 17% der Befragten haben ihn bisher in Anspruch genommen. Das beliebteste Lesegerät ist mit 64% der E-Book-Reader, gefolgt von Tablet (25%) und PC (24%).

Und die Onleihe-Nutzer lesen viel: Etwa die Hälfte der Befragten besucht die Franken-Onleihe mindestens einmal pro Woche.

 

Im Bericht zur Nutzerumfrage lesen Sie die vollständigen Leitet Herunterladen der Datei einErgebnisse und Anmerkungen der Franken-Onleihe-Bibliotheken


Zur Übersicht: Weitere aktuelle Themen