"Buchstäblich anders"

Ausgefallene Alphabetbücher aus aller Welt

 

Vom 12. April bis 7. Mai beherbergte die Stadtbücherei ganz besondere Gäste: über 80 Alphabetbücher der Wanderausstellung "Buchstäblich anders" der internationalen Jugendbibliothek München tummelten sich in den Regalen des Deutschen Hauses. Die breite Palette der ABC-Bücher reichte vom klassischen Tier-ABC bis zu grafischen und bildkünstlerischen Umsetzungen, bei denen die Buchstaben sich den Betrachtern wie Kunstobjekte präsentieren. Beliebt ist dabei vor allem das Spiel mit Formen, wenn z.B. eine aufgestellte Brille wie ein B aussieht oder die Zapfsäulen einer Tankstelle wie aufgereihte i's erscheinen. Neben Bilderbüchern mit lateinischen Buchstaben zeigt diese Ausstellung aber auch Bücher mit anderen Schrift- und Zeichensystemen, etwa in japanischer, kyrillischer oder arabischer Schrift.

Im Begleitprogramm zur Ausstellung gingen über 90 Schüler und Schülerinnen der ersten und zweiten Klassen zusammen mit den engagierten Frauen der Bamberger "Sprachenkarawane" auf Abenteuerreise durch die Welt der Buchstaben. Dabei erkundeten Sie die Schriften der Welt an verschiedenen Workshop-Stationen im Deutschen Haus.

 

Die Ausstellung "Buchstäblich anders"...
... zeigt ausgefallene Alphabet-Bücher aus aller Welt
Egal ob Pop-Up-Bücher oder Tier-ABC...
...der Vielfalt der Bücher waren keine Grenzen gesetzt!
Zusammen mit der "Sprachenkarawane"...
... haben wir uns viele kreative Aktionen rund
um Buchstaben und Schriften für euch ausgedacht
Bei Führungen für Schulklassen...
...gingen die Kinder auf eine Abenteuerreise...
...durch die Welt der Buchstaben und Schriften
Ein großes Dankeschön an alle Mitglieder der
Sprachenkarawane für so viel Engagement!