Eine ganz heiße Nummer

Schauspielerinnen spenden für die Philippinen

Die Theatergruppe Rampenfieder hat es geschafft! Alle drei Aufführungstermine des Stückes "Eine ganz heiße Nummer" von Andrea Sixt im November 2013 waren ausverkauft. Das Publikum war von der Spielfreude und Leistung der 7 Schauspielerinnen und ihrer Regisseurin Petra Wenzl voll auf begeistert.

Dass die 8 Frauen nicht nur im Theaterstück sondern auch im wahren Leben ihr Herz am rechten Fleck haben, stellten sie mit der Entscheidung unter Beweis, einen Teil ihrer Einnahmen für die Taifunopfer auf den Philippien zu spenden.

Die Eintrittgelder und Getränkeeinnahmen am Aufführungstermin 15.11. sowie Spenden haben es möglich gemacht, dass nun 750 Euro an die Organisation "Ärzte ohne Grenzen" gehen, um die Menschen auf den Philippinen nach dem Taifun zu unterstützen.

alle Fotos: Tobias Wenkemann