Bürgervereine unterstützen Stadtbücherei
Das Angebot und Engagement der Stadtbücherei und ihrer drei Zweigstellen erfährt große Wertschätzung durch den Arbeitskreis der Bamberger Bürgervereine. Als ganz handfestes Zeichen dafür übergab im November der diesjährige Vorsitzende des Arbeitskreises, Herr Dieter Gramß gemeinsam mit Gisela Bosch, der letztjährigen Vorsitzenden, der Leiterin der Stadtbücherei Bamberg eine Scheck über 600 €.

Diplom-Bibliothekarin Christiane Weiß zeigte sich über diese Wertschätzung hoch erfreut. Und sie wusste auch gleich, wofür dieses Geld eingesetzt wird. Alle drei Zweigstellen der Stadtbücherei, St. Heinrich in Bamberg-Ost, St. Kunigund in der Gartenstadt und Maria Hilf in der Wunderburg erhalten jeweils ein Buchpaket mir Kindersachbüchern.

Denn Kinder erobern die Welt, indem sie Fragen stellen. Eltern können von der Vielzahl der Fragen oft ein Lied singen. „Wieso, weshalb, warum – wer nicht fragt, bleibt dumm“ so lautet deshalb seit über 40 Jahren auch das Motto der erfolgreichen Fernsehsendung „Sesamstrasse“. Die drei Zweigstellenleiterinnen freuen sich nun über jeweils 22 neue Bücher der gleichnamigen Sachbuchserie für neugierige Kinder und die kleinen Büchereikunden der Zweigstellen sicher auch.


Zur Übersicht: Weitere aktuelle Themen