Die besten Vorleser Oberfrankens

Bezirksentscheid des Vorlesewettbewerbs

Zum fünften Mal fand in der Stadtbücherei Bamberg der Bezirksentscheid des Vorlesewettbewerbs des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels statt. Ausgerichtet wurde der Wettbewerb von der Buchhandlung Osiander. Zwölf Stadt-und Kreissieger*innen aus ganz Oberfranken traten am 03. April  im Vorlesewettstreit gegeneinander an, den am Ende Veronika Kuen aus Bamberg und Aniko Balaton aus Hof für sich entscheiden konnten.

Zuerst lasen alle Teilnehmer aus ihrem selbstgewählten Buch vor. Sehr einfühlsam trug dabei Veronika Kuen ihren Wahltext "Der Elfenwald" von Steve Augarde vor und schaffte es, den Zauber der ersten Begegnung mit dem "kleinen Volk" heraufzubeschwören.

Als unbekannten Text lasen die 12 Vorleseporfis hintereinder weg aus dem brandneuen Jugendroman "Agatha Oddly - Das Verbrechen wartet nicht" von Lena Jones vor. Hier punktete vor allem Aniko Balaton bei der fünfköpfigen Jury, weil sie die Schwierigkeit, immer als Erste dran zu sein, unbeeindruckt meisterte. Sie war sofort mittendrin und zog auch die Zuhörer direkt ins Geschehen.

Büchereileiterin Christiane Weiß erinnerte, dass sich neben den beiden Siegerinnen die anderen zehn Teilnehmer am Bezirksentscheid ebenso als Gewinner fühlen dürfen. Durchs Lesen haben sie sich immer wieder selbst mit neuen Welten beschenkt und schon zwei Wettbewerbs-Ebenen (Schule und Landkreis) gewonnen!

Die beiden Bezirkssiegerinnen dürfen nun am 27. Mai beim bayerischen Landesentscheid in München erneut ihr Können unter Beweis stellen.

 

Büchereileiterin Christiane Weiß, Juryvorsitzender
Michael Memmel und Veronika Ellner von der Buchhandlung
Osiander freuen sich mit den beiden Siegerinnen
Stolze Siegerinnen: Aniko Balaton und Veronika Kuen
Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer
Zahlreiche Verwandte, Freunde und Gäste waren zur
Unterstützung gekommen
Die Jury: Corinna Wachter, Dr. Anne Scherbaum,
Michael Memmel, Gisa Hasselhuhn und Anna Z.