Ein Lesesommer zum Jubeln

Rückblick auf Lesen-was-geht 2018 

 

Lesen was geht - und noch mehr!

179 Jugendliche haben sich diesemal zu unserem Sommerferien-Leseclub angemeldet und dann in den Ferien gelesen, was das Zeug hält. Sie haben dabei alle unsere Erwartungen übertroffen. Denn sie haben insgesamt 1044 Bücher verschlungen und anhand von Bewertungskarten  ihre Gedanken über die gelesenen Bücher mit uns geteilt.

 

Applaus Applaus - für euch!

Am Freitag, den 21. September haben wir euch bei der großen Öffnet internen Link im aktuellen FensterAbschlussparty willkommen geheißen, um eure Erfolge gebührend zu feiern.

In der umdekorierten Kinderbibibliothek konnte sich jeder, der das Ziel erreicht und damit mindestens drei Bücher in den Sommerferien gelesen hat, seine offizielle Urkunde von den kreuz und quer gespannten Leinen pflücken. Dabei sorgte die talentierte Band heaventones den ganzen Abend für super Stimmung.

 

Buch-Dates, Rätselfreude und Faltkunst

Neben leckerer Pizza und Getränken gab es einen Bücherflohmarkt und ein Musik- und Literaturquiz. Hierbei durftet ihr fleißig rätseln und knobeln, um das richtige Lösungswort herauszufinden.  Beim Speed-Dating mit Büchern habt ihr euch auf die Suche nach dem passenden Roman begeben und gegenseitig potentielle Kandidaten für ein Buch-Date vorgestellt. Auch das Lesecafé im zweiten Stock wurde umfunktioniert und zur Kreativwerkstatt für Buchkunst ernannt. Denn beim Book-Upcycling entstanden hier aus alten Büchern neue, prachtvolle Buchskulpturen.

 

Glückliche Gewinner

Unter allen erfolgreichen Teilnehmer*innen haben wir viele Öffnet internen Link im aktuellen FensterPreise verlost. Der diesjährige Hauptpreis, ein riesiger Fat Boy-Sitzsack, wurde von der überraschten Gewinnerin unter Applaus des mitfiebernden Publikums entgegen genommen.

 

Absolute Überflieger!

Unter den Viellesern des Sommerferien-Leseclubs, also allen, die es geschafft hatten mehr als sech Bücher zu lesen, wurde dann noch einmal ein Sonderpreis verlost: eine schicke Leselotte im Comic-Design. Mit 53 gelesenen Bücher war die 16-jährige Diana M. die absolute Spitzenreiterin. Wir sind begeistert, machen aber darauf aufmerksam: Schwimmbad und Freude vor lauter Schmökern in den Ferien nicht vergessen :-)!!

 

Ihr habt euch dieses Jahr wie immer selbst übertroffen und die Abschlussfeier zu einem tollen Fest gemacht. Wir hoffen, ihr hattet auch so viel Spaß  wie wir. Wir freuen uns, euch im nächsten Sommer wiederzusehen!

Euer Lesen-was-geht-Team