Ein Lesesommer zum Feiern

Rückblick auf Lesen-was-geht 2017


Lesen was geht - ihr habt uns beim Wort genommen

151 Jugendliche haben sich dieses Jahr zu unserem Sommerferien-Leseclub angemeldet, insgesamt 941 Bücher verschlungen und bewertet. Anhand der Bewertungskarten habt ihr uns wissen lassen, was ihr über das gelesene Buch denkt. Bei Kommentaren wie "Dieses Buch hat mich zutiefst berührt." oder "Dieses Buch ist wunderschön. Es [...] eröffnet und ermöglicht eine neue Art über alles zu denken." geht uns das Herz auf. Denn dann haben wir euch die richtigen Bücher zur Verfügung gestellt.

 

Kurz und intensiv, so ist Speeddating mit Büchern

 

In einem Workshop habt ihr mit uns ein Öffnet internen Link im aktuellen FensterSpeeddating mit Büchern gemacht. Es gab 10 brandneue Bücher, die ihr kennenlernen durftet. Der Haken? Es gab nur zwei Minuten Zeit pro Buch. Trotz der kurzen Zeit waren eure Bewertungen eindeutig und ihr habt das beliebteste "Buch-Date" gewählt.

 

Feste feiern oder feste feiern?

Am Freitag, den 22. September haben wir unsere Clubmitglieder zur großen Öffnet internen Link im aktuellen FensterAbschlussparty eingeladen - so ein Erfolg muss schließlich gefeiert werden.

Wir haben ganz schön umgeräumt, um Platz zu machen, und eure Urkunden an Leinen kreuz und quer in der Kinderbib aufgehängt. Wer also das Ziel erreicht hat, in den Sommerferien mindestens drei Bücher zu lesen, konnte sich seine Urkunde einfach selbst pflücken.

Die tolle Schülerband vom KHG hat uns musikalisch unterstützt und den ganzen Abend für super Stimmung gesorgt.

 

 

 

 

Rätsel, Recycling und Rebellen

Für jeden Geschmack war etwas dabei: Das Musik- und Literaturquiz schickte alle Rätselfreunde auf der Suche nach der richtigen Lösung durch die die ganze Bücherei. Das Lesecafé im zweiten Stock wurde zur Kreativwerkstatt für Buchkunst! Alte Bücher erhielten als Buchskulptur einen neuen Glanz. Im Saal unter dem Dach wartete etwas ganz besonderes auf euch: vier junge Autorinnen der Öffnet internen Link im aktuellen FensterInk Rebels. Sie haben uns lebhaft geschildert, welche Stationen ein Text durchläuft, bis er einmal als Buch erscheint. Viel Geduld und viel harte Arbeit sind nötig - und gute Freunde, die dich aufmuntern, falls es nöltig ist.

 

Glückliche Gewinner

Unter allen erfolgreichen Teilnehmer*innen haben wir viele Öffnet internen Link im aktuellen FensterPreise verlost. Der diesjährige Hauptpreis, ein schwebender Bluetooth-Lautsprecher, wurde von der überraschten Gewinnerin unter Jubel entgegen genommen.

 

Besondere Erwähnung

Eine von euch hat übrigens den sprichwörtlichen Vogel absgschossen und sage und schreibe 42 Bücher über die Sommerferien gelesen! Wir sind sprachlos vor Begeisterung.

 

 

Es war im wahrsten Wortsinn ein Fest mit euch. Wir hoffen, dass ihr auch so viel Spaß hattet und im nächsten Sommer wieder dabei seid!

Euer Lesen-was-geht-Team