Die besten Vorleser Oberfrankens

Bezirksentscheid des Vorlesewettbewerbs

Begeisterte Vorleser kamen am Mittwoch, den 3. Mai in den Saal der Stadtbücherei, um am diesjährigen Bezirksentscheid des Vorlesewettbewerbs teilzunehmen. Zwölf Stadt- und Kreissieger aus ganz Oberfranken waren zu dem zum dritten Mal von der Stadtbücherei ausgerichteten Bezirksentscheid angereist. Dabei trugen die Teilnehmer sowohl ihren selbstgewählten Text, als auch einen unbekannten Text einer fünfköpfigen Jury vor. Das Buch „Gips oder Wie ich an einem einzigen Tag die Welt reparierte“, aus dem der Fremdtext stammte, erhielten alle Teilnehmer zusammen mit einer Urkunde als Preis.

Nach einem spannenden Wettbewerb und einer langen Beratungsphase gab der Jurysprecher Andreas Ulich die Namen der beiden Sieger bekannt. Ulich würdigte die Leistung aller Teilnehmer und betonte, welche Freude er an jeder Minute des Wettbewerbs gehabt hatte. Gemeinsam mit Büchereileiterin Christiane Weiß kürte er schließlich den aus Bamberg stammenden Laurenz Hamann und die Coburgerin Lilli Weiß zu den Siegern des Bezirksentscheids und überreichte ihnen einen Buchgutschein.

Die beiden Sieger durften am 9. Mai beim bayerischen Landesentscheid in Memmingen erneut ihr Können unter Beweis stellen

 

Glückliche Sieger: Lilli Weiß aus Coburg und
Laurenz Haman aus Bamberg
Keine leichte Entscheidung: die Jury hört gespannt zu
Ganz Ohr: das Publikum aus Eltern, Geschwistern und Fans
Herzlichen Glückwunsch: die besten Vorleser und Vorleserinnen
Büchereileiterin Christiane Weiß und Jurymitglied Andreas Ulich
loben die Teilnehmer