Spannung, Spaß und Abenteuer beim Kinderkino

Dieser Kino-Vormittag war einfach cool!

Gespannt verfolgten 33 Kinder am Samstag, den 12. Dezember in unserem Veranstaltungssaal den Film "Rico, Oskar und die Tieferschatten".

Gemeinsam mit der Stadtbücherei und der Caritas Fachakdemie für Sozialpädagogik veranstaltete die Medienzentrale bereits zum sechsten Mal ein Kinderkino im Deutschen Haus.

In diesem Jahr ging es um Rico - ein "tiefbegabtes" Kind. Zu Beginn der Sommerferien lernt Rico Oskar - hochbegabt - kennen und die beiden werden Freunde. Doch plötzlich ist Oskar verschwunden! Hat ihn der geheimnisvolle Mister 2000 entführt, der in Berlin sein Unwesen treibt? Rico stellt sich schließlich der Herausforderung und tut alles dafür, um seinen neuen Freund zu finden.

Nach dem Film durften die Kinder selbst aktiv und kreativ werden. Bei einer Schatzsuche wurde Jagd auf den geheimnisvollen Mister 2000 gemacht, an der Spielstation eifrig "Kiez-Bingo" gespielt und an der Bastelstation entstanden gruselige "Schattenfresser".

 

Rico und Oskar höchstpersönlich begrüßten die Kinder...
zur Vorstellung des Films "Rico, Oskar und die
Tieferschatten"!
Großes Rätselraten in der Pause... Wer versteckt sich wohl
hinter dem geheimnisvollen Mister 2000?
Nach dem Film war Zeit zum basteln...
...spielen...
...und rätseln.