Wer liest, gewinnt! - Literaturwettbewerb für Schüler

 

Der bundesweite Literaturwettbewerb für Schulen "Wer liest, gewinnt!" machte

am Mittwoch, 23. Mai in der Stadtbücherei Bamberg Station.

Je ein Schülerteam des Kaiser-Heinrich-Gymnasiums, des E.T.A.-Hoffmann-Gymnasiums

und der Maria-Ward-Realschule stellten ihre Literaturkenntnisse unter Beweis. 

 

Bianca Bauer-Stadler moderierte unterhaltsam die drei Quizrunden und verstand es

hervorragend, den drei Schülerteams die anfängliche Nervosität zu nehmen.

Im Mittelpunkt der Quizfragen stand eine Auswahl der nominierten Bücher des

Deutschen Jugendliteraturpreises 2011:

"Rosie und der Urgroßvater" von Monika Helfer und Michael Köhlmeier

"Der letzte unsichtbare Junge " von Evan Kuhlman

"Onkel Montagues Schauergeschichten" von Chris Priestley

"Hundewinter" von K.A. Nuzum

Die Teams und ihre Klassen hatten sich im Vorfeld in der Schule und beim Lesen in

der Freizeit intensiv mit den vier im Quiz gefragten Kinderbüchern befasst. Denn

in der dritten Runde war es die Aufgabe der Teams und ihrer Mitschüler, das

Buch, das ihnen am besten gefallen hatte, in kreativer Weise vorzustellen und dabei

Lust aufs Weiterlesen zu machen.

 

Die drei Schülerteams stellen sich den
Quizfragen der Moderatorin
"Onkel Montagues Schauergeschichten"
interpretiert vom Kaiser-Heinrich-Gymnasium
"Den letzten unsichtbaren Junge" bringen
die Schülerinnen der Maria-Ward-Realschule
zu Gehör
Das E.T.A.-Hoffmann-Gymnasium spielt eine
Szene aus "Onkel Montagues Schauergeschichten"

 

Die Aufgabe der Jury, bestehend aus der Bibliotheksleiterin Christiane Weiß, der Kinder-

buchautorin Susanne Rebscher, dem Autor Martin Beyer, dem Verkaufsleiter des

Müller Verlags Andreas Götz und Ina Brendel-Perpina von der Universität Bamberg,

war es, bei strittigen Fragen zu beraten und am Ende das Siegerteam zu ermitteln.

 

Über 70 Mitschüler fiebern mit und feuern an
Die Jury muss entscheiden, welcher
der drei Beträge die meisten Punkte erhält

 

Samira, Laura und Magdalena von der Maria-Ward-Schule, sowie die gesamte Klasse

zeigten in der dritten Runde besonders viel Kreativität und überzeugten mit einem

selbst gedichteten Lied über das Buch "Der letzte unsichtbare Junge " von Evan

Kuhlman. An sie ging der Hauptpreis: ein Büchergutschein für die ganze Klasse über

75 €. Die Teilnehmer aller Teams und die Klassen erhielten weitere Buchgutscheine.

 

Gesponsert wurde die Veranstaltung vom Telefonbuchverlag Hans Müller GmbH & Co.KG.

 

Alle sind Gewinner und freuen sich
über Buchgutscheine für die Klasse
Das Siegerteam der Maria-Ward-Realschule